zum Inhalt springen

Die Fachschaftssitzungen

Diskussionen, Berichte und mehr...

Unsere Fachschaftssitzung findet im Semester jeden Montag, während der Ferien jeden zweiten Montag, immer um 19 Uhr statt. Wir treffen uns dann im Seminarraum 6 im Studierendenhaus. Man kann uns dort von der Straße auch sehen - im Zweifel klopft einfach an unser Fenster! Wenn wir nicht so viele sind oder das Wetter besonders schön ist, verlegen wir die Sitzung auch mal gerne spontan ins Studicafé oder nach draußen.

 

Tagesordnung

Die Tagesordnung gliedert sich in 5 Bereiche:
1. Gäste - unsere Gäste stehen an erster Stelle, damit sie nicht so lange warten müssen.
2. Berichte - hier wird von den unter der Woche stattgefundenen AG-Treffen, Kommissionssitzungen und sonstigen Veranstaltungen berichtet.
3. Dringend - Sachen, die nicht lange warten können, werden hier besprochen.
4. Wahlen - unter diesem Punkt werden die Studierenden gewählt, die uns in diversen Gremien repräsentieren. Bewerben kann man sich auf der Sitzung selbst!
5. Sonstiges - eigentlich selbsterklärend: es kann ALLES Weitere besprochen werden!

Die jeweiligen TOPs (=Tagesordnungspunkte) werden im Vorfeld auf einer Tafel gesammelt. Jeder darf seine Anliegen anschreiben und auf der Sitzung ansprechen! TOPs müssen nicht vorher angemeldet werden sondern können spontan angeschrieben werden.

Es wird alles besprochen - auch wenn die Sitzung dadurch manchmal etwas länger dauert... ;-)

 

Stimmrecht und Beschlussfähigkeit

Da wir ja, wie oben erwähnt, eine OFFENE FACHSCHAFTSSITZUNG haben, darf nicht nur jeder kommen und seine Anliegen vorbringen oder einfach nur zuhören - es hat auch jeder bei uns sofort ein Stimmrecht.
Laut unserer Satzung ist die Sitzung dann beschlussfähig, wenn mindestens 5 Mitglieder des gewählten Fachschaftsrates anwesend sind (in den Semesterferien reichen schon 3). Wir handhaben das Stimmrecht so, dass die Stimme der gewählten Mitglieder nicht schwerer wiegt als die aller anderen Anwesenden!

 

Redeleitung und -liste

Da wir in den meisten Sitzungen sehr viele Leute sind, ist es oft nötig, ein wenig Struktur in die Abfolge der Redebeiträge zu bringen, damit der Abend nicht im Chaos versinkt. Hierzu wird dann eine Redeliste eingeführt - jeder, der etwas sagen möchte, meldet sich und wird auf die Liste aufgeschrieben. Diejenigen, die sich gemeldet haben, werden nacheinander aufgerufen: so reden nicht alle durcheinander und können einander besser zuhören.
Geleitet wird die Sitzung in der Regel vom Fachschaftsvorstand, der darauf achtet, dass wir uns nicht im Kreis drehen und jeder zu Wort kommt.

 

Protokolle

Von jeder Fachschaftssitzung wird ein Protokoll angefertigt. Das hilft uns unter anderem, einmal gefällte Entscheidungen festzuhalten und bereits geführte Diskussionen nicht unnötig wiederholen zu müssen.

Übrigens...


... jeden Montag geht's nach der Sitzung noch zu einem gemeinsamen "Socialising" – ein gemeinsames Kölsch nach hitzigen Diskussionen bringt alle wieder zusammen!!