zum Inhalt springen

Chemie für Mediziner

Für viele Studis ein eher unbeliebtes Fach, aber leider Voraussetzung für Biochemie (4.Semester). Hier bekommt ihr ein paar hilfreiche Überlebens-Tipps an die Hand:

1. Besucht die Seminare. Sucht euch jemanden aus oder besucht sie alle. Hauptsache ihr nehmt etwas daraus mit.

2. Die Vorlesungen sind zwar zu einer unmenschlichen Zeit (montags und freitags um 8 Uhr), aber probiert sie auf jeden Fall aus und schaut, ob ihr was daraus mitnehmen könnt! Der eine schwört drauf, der andere schläft lieber aus...

3. Holt euch ein Lehrbuch. Schaut was euch am besten zusagt und arbeitet es von vorne bis hinten durch. Dann kann euch eigentlich recht wenig passieren.

4. Lernt mit Altklausuren. Auf diese Weise bekommt ihr eine Vorstellung vom Aufgabentyp und bekommt bei der Klausur keine Panik.

5. Hinterfragt nicht, warum ihr manche Sachen lernen müsst. Denn schon Kant wusste: Ich kann, weil ich will, was ich muss. Ihr wollt Mediziner werden, keine Chemiker.

6. Haben wir schon Altklausuren erwähnt? Lernt! Mit! Den! Altklausuren!